STADT - LAND - FLUSS:
Bauwesen, Landschaftsarchitektur und Projektsteuerung 

Karriere

Position

BAULEITERIN UND BAULEITER

Als regional und überregional tätiges Bauingenieur- und Landschaftsarchitekturbüro unterstützen wir insbesondere Auftraggeber der Kommunen und der Privatwirtschaft zu den Themen STADT – LAND – FLUSS.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort

  einen Bauleiter (m/w/d)

für den Ausbau des Glasfasernetztes im Rhein-Neckar-Kreis und Umgebung.

Ihre Aufgaben

  • Bauüberwachung im Bereich Tiefbau- und Montageleistungen
  • Aufmaß- und Rechnungsprüfung
  • Überwachung der Einhaltung aller gesetzlicher Vorschriften
  • Führen der Baustellenbesprechungen

Ihr Profil

Sie sind an einer abwechslungsreichen Tätigkeit interessiert und verfügen über gute Kenntnisse der VOB und des Baurechts. 

Ein sicherer Umgang mit MS-Office und einer AVA-Software, sowie der Führerschein Klasse B sind erforderlich.

Sie verfügen über ein selbstsicheres und freundliches Auftreten, haben Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen und können selbständig und verantwortungsvoll arbeiten.

Auf Sie warten...

eine gute Infrastruktur und Ausstattung im Büro, ein nettes Team und leistungsgerechte Vergütung.

Interesse?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

EILING Ingenieure GmbH
Ringstraße 19 B
69115 Heidelberg
oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Wir freuen uns auf Sie.

Bitte beachten Sie, dass per Post eingegangene Unterlagen nicht zurückgeschickt werden. Wir bitten um Verständnis.

Position

Ingenieur (m/w/d) für den Bereich Kanalsanierung

Als regional und überregional tätiges Bauingenieur- und Landschaftsarchitekturbüro unterstützen wir insbesondere Auftraggeber der Kommunen und der Privatwirtschaft zu den Themen STADT – LAND – FLUSS.

Wir suchen einen qualifizierten Mitarbeiter (m/w/d) nach Heidelberg (Heidelberg ist als Wohnort so attraktiv wie kaum eine andere deutsche Stadt, www.heidelberg.de) für abwechslungsreiche Tätigkeiten zu attraktiven Bedingungen.

Ihre Aufgaben

  • Planung, Bearbeitung und Betreuung der Kanalbefahrung, Auswertung von Befahrungsvideos und Einstufung der Schäden in Schadensklassen
  • Zusammenstellung von Maßnahmenkatalogen
  • Aufstellung der Kosten
  • Planung und Betreuung der Kanalsanierung

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens mit Berufserfahrung im Straßenbau. Darüber hinaus kennen Sie die VOB, sind eigeninitiativ, teamfähig und belastbar, haben Organisationstalent, eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise und verfügen über einen sicheren Umgang mit der gängigen Software.

Sie suchen...

  • spannende und abwechslungsreiche Projekte?
  • ein junges, dynamisches Team mit unterschiedlichsten Qualifikationen, eine feste Anstellung bei flexibler Arbeitszeit, eine leistungsgerechte Vergütung mit betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsförderung und vermögenswirksame Leistungen?
  • eine längerfristige Perspektive mit attraktiver Aufstiegsmöglichkeiten
  • eine Stadt mit Charme und vielen jungen Menschen, Cafés und Kneipen um die Ecke und einer tollen Umgebung (Mannheim, Odenwald, Kraichgau, Pfalz)

Interesse?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

EILING Ingenieure GmbH
Ringstraße 19 B
69115 Heidelberg
oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Wir freuen uns auf Sie.

Position

Landschaftsarchitekt (m/w/d)

Als regional und überregional tätiges Bauingenieur- und Landschaftsarchitekturbüro unterstützen wir insbesondere Auftraggeber der Kommunen und der Privatwirtschaft zu den Themen STADT – LAND – FLUSS.

Wir suchen einen qualifizierten Mitarbeiter (m/w/d) nach Heidelberg (Heidelberg ist als Wohnort so attraktiv wie kaum eine andere deutsche Stadt, Platz 2 einer ZDF-Studie, Stand: 18. Mai 2018, www.heidelberg.de) für abwechslungsreiche Tätigkeiten zu attraktiven Bedingungen.

Ihre Aufgaben

Sie bearbeiten Projekte in allen Leistungsphasen der HOAI wie hochwertige Freiflächen mit Bauwerksbezug (Hotels, Industrie-, Büro- und Wohngebäude), Spielplätze, Stadtplätze mit hoher Austattung, Grünanlagen zu Wohnprojekten und innerstädtischen Plätzen, Sportplätze sowie Kataster für Freianlagen mit Pflegeplänen und naturnahe Gewässer- und Ufergestaltung.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Landschaftsarchitektur mit Berufserfahrung in der Objektplanung. Darüber hinaus besitzen Sie gute gestalterische Kompetenz, kennen die VOB, sind eigeninitiativ, teamfähig und belastbar, haben Organisationstalent, eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, können ihre Arbeit in kleinen und großen Versammlungen verteidigen und verfügen über einen sicheren Umgang mit der gängigen Software.

Sie suchen...

  • spannende und abwechslungsreiche Projekte?
  • ein junges, dynamisches Team mit unterschiedlichsten Qualifikationen, eine feste Anstellung bei flexibler Arbeitszeit, eine leistungsgerechte Vergütung mit betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsförderung und vermögenswirksame Leistungen?
  • eine längerfristige Perspektive mit attraktiver Aufstiegsmöglichkeiten
  • eine Stadt mit Charme und vielen jungen Menschen, Cafés und Kneipen um die Ecke und einer tollen Umgebung (Mannheim, Odenwald, Kraichgau, Pfalz)

Interesse?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

EILING Ingenieure GmbH
Ringstraße 19 B
69115 Heidelberg
oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Wir freuen uns auf Sie.

Umsetzung der WRRL - Fließgewässerrenaturierung

30.10.2012
Fließgewässer stellen als überregionale Elemente des Naturraumes wichtige Bindeglieder im Biotopverbundsystem dar. Ihre Durchgängigkeit ist Grundvoraussetzung für die Fischwanderung und somit für den Arterhalt und die mögliche Wiederansiedlung bedrohter Fischarten.

Intakte Fließgewässer haben eine hohe Selbstreinigungsfähigkeit und sind von großer Wichtigkeit für den gesamten Wasserkreislauf und daher auch mittelbar für die Menschen in deren Einzugsgebiet. Die Uferbereiche bieten wertvolle Lebensräume für diverse Tierarten.
Naturnahe Bäche und Flüsse steigern die Lebensqualität der Anwohner und haben bei Wiederherstellung früherer Retentionsräume eine zentrale Funktion im Hochwasserschutz.

Die Renaturierung naturferner Fließgewässer ist daher in der EU-Wasserrahmenrichtlinie als Zielvorgabe definiert. Bis 2015 sollen nach dieser Vorgabe alle Fließgewässer in einem "guten ökologischen und chemischen Zustand" sein. Diese Ziele sind auch im Wasserhaushaltsgesetz von 2002 und dem § 3a des Landeswassergesetz Baden-Württemberg enthalten.

Fördermöglichkeiten:
Das Bundesland Baden- Württemberg unterstützt die Gemeinden und Unterhaltungsträger der Gewässer bei der Umsetzung von Maßnahmenprogrammen bis 2012 zur Erfüllung dieser Zielvorgaben. Möglichkeiten bestehen unter anderem über die Förderung wasserwirtschaftlicher Maßnahmen durch das MuLV Baden-Württemberg. Förderfähig sind Maßnahmen zur naturnahen Entwicklung von Gewässern sowie Hochwasserschutzmaßnahmen. Der Fördersatz beträgt für alle Maßnahmen 50%, im ländlichen Raum 70% der zuwendungsfähigen Kosten. Mit gefördert wird der Grunderwerb und der Landtausch zur Schaffung von Gewässerrandstreifen bis 10 m Breite.

Das Bundesland Hessen unterstützt die Gemeinden und Unterhaltungsträger der Gewässer mit einer Reihe von Fördermaßnahmen bei der Umsetzung von Maßnahmenprogrammen bis 2012.
Dies sind unter anderem:

  • das Landesprogramm "Naturnahe Gewässer"
  • die Fischereiabgabe
  • das Hessische Landschaftspflegeprogramm
  • die Förderung kommunaler Hochwasserschutzmaßnahmen

Die Förderhöhen schwanken je nach fachlicher Ausrichtung der Maßnahme zwischen 60% und 100% der förderfähigen Kosten. Für Renaturierungsmaßnahmen werden auch der Grunderwerb
und die Planung gefördert. Der Eigenanteil kann darüber hinaus dem Ökokonto des Vorhabenträgers gutgeschrieben werden.

Ökologische Baubegleitung

19.02.2016
Die Umsetzung einer Baumaßnahme wird durch eine qualifizierte Fachkraft aus dem Bereich der Landespflege oder vergleichbarer Fachrichtungen begleitet. Diese ökologische Baubegleitung stellt die Umsetzung der naturschutzrechtlichen Auflagen sicher.

Der Genehmigungsbehörde ist vor Baubeginn die beauftragte Person zu benennen.
Während ber Baumaßnahme sind in regelmäßigen Abständen Sachstandsberichte z.B. über Rodungsmaßnahmen oder den Baufortschritt zu erstellen und der Genehmigungsbehörde vorzulegen.
Die Naturschutzbehörden werden vor, während und nach den Aktivitäten auf der Baustelle über Aktivitäten informiert.

Besondere Aufmerksamkeit werden auf

  • Belange des Naturschutzes, dem Biotop- und Artenschutz
  • Belange des Gewässerschutzes
  • Belange des Bodenschutzes
  • Belange des Immissionsschutzes
  • Belange des Abfallrechtes

gelegt.

Insbesondere bei Projekten des Straßen- und Wasserbaus wird eine ökologische Baubegleitung gefordert.

Konversionsflächen Heidelberg

10.04.2014
Durch den Abzug der US Amerikaner aus Heidelberg stehen ca. 180 ha militärisch und zivil genutzte Flächen einer neuen Nutzung zur Verfügung. Um den Wert dieser Flächen zu ermitteln, wurden in den Kasernen Bestandserfassungen für die Freiflächen und Grünstrukturen, Bäume, Verkehrswege und Spielflächen durchgeführt.

Durch unser interdisziplinär ausgerichtetes Team können wir Projekte dieser Art mit eigenen Mitarbeitern bearbeiten. Wir kümmern uns um Fachgutachten, Kernbohrungen, Probenentnahmen und Laboranalysen. Unser Kunde bekommt alles aus einer Hand.

Bahnstadt Heidelberg, Baufeld W 2

03.09.2012
Eine Außenanlage für 118 Wohneinheiten

Drei Generationen sollen Platz haben im Innenhof der Wohnbebauung. Eine modern und barrierefrei gestaltete Außenanlage mit Kinderspielplatz, Aufenthaltsbereich für Jugendliche und ein Treffpunkt für die ältere Generation.
In enger Abstimmung mit Bauherr und Architekt entstand eine Entwurfs- und Genehmigungsplanung, die nach der Fertigstellung bei allen Bewohnern Zustimmung finden wird.

Nahe der Eingangsbereiche sind Fahrradständer angeordnet, der Kinderspielplatz mit mehreren Spielgeräten ist mit ausreichenden Sitzmöglichkeiten für Eltern versehen, Jugendliche finden einen überdachten Bereich zum Quatschen vor und für die, die Spaß beim Boule-Spielen haben, können das auf einer eigens dafür vorgesehenen Bahn haben.

Das anfallende Regenwasser wird in die dafür vorgesehene öffentlichen Versickerungsmulden geleitet, oder über kleine Versickerungsmulden zwischen den Gebäuden dem Grundwasser zugeführt.

Zur Zeit liegt die Genehmigungsplanung bei der Stadt Heidelberg zur Baufreigabe vor.

Zertifizierte Kanal-Sanierungs-Berater

23.05.2017
Zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben bieten wir folgende Ingenieurleistung an:

  • ausschreiben, betreuen und auswerten der optischen Kanal-Inspektion
  • Zustandsbeurteilung nach Arbeitshilfen Abwasser
  • Zustandsbeurteilung nach DWA-M 149 durch zertifizierte Kanal-Sanierungs-Berater
  • aufstellen der Bedarfsplanung nach DWA mit Kostenrahmen
  • ausschreiben und begleiten der Sanierungsmaßnahmen

Auszug aus der Gesetzgebung:
Verordnung des Umweltministeriums über die Eigenkontrolle von Abwasseranlagen
(Eigenkontrollverordnung - EKVO)

§ 2 - Eigenkontrolle
(1) Wer Abwasseranlagen nach § 1 betreibt, hat mindestens die in den Anhängen 1 und 2 bezeichneten Prüfungen, Untersuchungen, Messungen und Auswertungen durchzuführen und die hierzu erforderlichen Kontrolleinrichtungen und Geräte zu verwenden.

Der Gesetzgeber schreibt regelmäßige Wiederholungsprüfungen der Abwasseranlagen vor. Die Kanalisationen sind regelmäßig daraufhin zu überprüfen, ob sie den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.